Unser Team

Dr. med. Andreas Potschka

Werdegang:

  • Oktober 1982 - März 1984:
    Studium der Elektrotechnik an der Universität Hannover
  • April 1984 - März 1987:
    Studium der Humanmedizin an der Westfälischen-Wilhelms-Universität  Münster
  • April 1985:
    Zusätzliches Studium der Rechtswissenschaft in Münster
  • April 1987:
    Wechsel an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Oktober 1989 - Januar 1990:
    I. Tertial des Praktischen Jahres in der Medizinischen Klinik des Kantonsspitals Luzern (Schweiz) bei Prof. Truniger
  • Februar 1990 - Mai 1990:
    II. Tertial des Praktischen Jahres am Chirurgischen Departement der Mai 1990 Universitätsklinik Basel (Schweiz)
  • Juni 1990 - September 1990:
    III. Tertial des Praktischen Jahres an der Neurologischen Universitätsklinik Freiburg bei Prof. Lücking
  • Juni 1991 - Dezember 1992:
    Arzt im Praktikum an der Neurologischen Klinik des Klinikums Landshut bei Prof. Thoden
  • 10.12.1992:
    Erteilung der Ärztlichen Vollapprobation
  • Januar 1993 - Mai 1994:
    Assistenzarzt an der Neurochirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Steglitz in Berlin bei Prof. Brock
  • 23.04.1993:
    Verleihung der Promotionsurkunde zum "Dr. med." mit der Auszeichnung "magna cum laude" der Universität Freiburg
  • Juni 1994 - März 1998:
    Assistenzarzt an der Neurochirurgischen Klinik des Universitätsklinikums "Carl Gustav Carus" in Dresden bei Frau Prof. Schackert
  • März 1995:
    Aufbau der Neurochirurgischen Schmerzambulanz der Uniklinik Dresden
  • 24.03.1998:
    Anerkennung als Facharzt für Neurochirurgie
  • April 1998 - September 1999:
    Oberarzt der Neurologischen Klinik der Klinik Bavaria in Kreischa als Leiter der Intensiv- und Frührehabilitationsabteilung
  • 16.09.1998:
    Erwerb der Zusatzbezeichnung "Spezielle Schmerztherapie"
  • Okt. 1999:
    Vertragsarzt der KV Nordbaden in freier Niederlassung als Facharzt für Neurochirurgie mit Teilnahme an der Schmerztherapie-Vereinbarung
  • Dez. 1999:
    Erwerb des Fachkundenachweises "Computertomographie"
  • 01.01.2000:
    Ärztlicher Direktor des Schmerzdiagnose- & Therapie Zentrums Schönau
  • 07.06.2000:
    Erwerb der Zusatzbezeichnung „Rehabilitationswesen“
  • 25.04.2001:
    Erhalt der Weiterbildungsbefugnis für "Spezielle Schmerztherapie"
  • 10.12.2002:
    Erhalt der Weiterbildungsbefugnis für "Neurochirurgie"
  • 08.01.2003:
    Leiter des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes der KV-Zentrale Schönau

Urkunden und Zertifikate »

nach oben

Begleitende Tätigkeiten

potschkaFamulaturen:

* Anästhesiologische Abteilung der Paracelsus-Klinik in Osnabrück (Dr. Demmel)
* Neurochirurgische Abt. der Paracelsus-Klinik in Osnabrück (Prof. Winkelmüller)
* Chirurgische Abteilung der Paracelsus-Klinik in Osnabrück (Dr. Lankenfeld)
* Neurologische Universitätsklinik Freiburg (Prof. Thoden)

Dissertation:

  • Schmerzschwellenmessungen nach thermischer Hitzestimulation und mechanischer Reizung bei Gesunden und Patienten mit chronischem Schmerzsyndrom:
    PDF herunterladen (30 MB) »
  • Pain thresholds through thermal stimulation:
    PDF herunterladen (8 MB) »
  • Pain thresholds are determined by mechanical stimulation in patients with chronic pain syndromes of various etiologies and in a healthy contol group:
    PDF herunterladen (4,5 MB) »
  • Pain thresholds through thermal and mechanical stimulation are determined in patients with a chronic pain syndrome of different etiology and a healthy control group:
    PDF herunterladen (2 MB) »

Studien und Arbeitsgruppen:

  • Endoskopische Operationsverfahren in der Neurochirurgie
  • Studienleiter bei der Phase III Anwendung von Tirilazad bei Frauen mit SAB
  • Operative Schmerztherapie und funktionelle Neurochirurgie

Umfassende Publikationen:

Eine Liste der Publikationen im PDF-Format zum Herunterladen finden Sie hier: Veröffentlichungen »

Hospitation

in verschiedenen Pain Clinics in den USA (u. a. Richmond, Boston)

Mitgliedschaften:

nach oben

DeutschEnglish (UK)Russian

Praxis-Team

Beate Augsburger
beate_augsburger

Anika Jakob
team2

Alexandra Tümmler
alexandra_tuemmler