Philosophie

Das Phänomen Schmerz ist mit zeitlicher Fortdauer eine subjektive Wahrnehmung des Menschen, die ihn sowohl in seiner beruflichen Tätigkeit als auch in der Ausübung privater Freizeitgestaltung in erheblichem Maße einschränken kann.

An der Entstehung und Verarbeitung des Schmerzprozesses sind zwar verschiedene Organsysteme (z. B. Knochen, Muskulatur, Gefäße) beteiligt, in erster Linie erfolgt die Weiterleitung der schmerzhaften Impulse jedoch über Nervenfasern (peripheres und zentrales Nervensystem), die an unterschiedlichen Orten involviert sein können.

Die Komplexität des Schmerzgeschehens erfordert zunächst eine umfassende Diagnostik, um die Ursache herauszufinden.

Die Philosophie unserer Behandlung trägt diesem Erfordernis Rechnung, indem zunächst strikt zwischen Diagnostik und Therapie getrennt wird: In Ergänzung zum fragebogengestützten individuellen Arztgespräch und der körperlichen Untersuchung wird überprüft, ob die zur Ursachenfindung notwendigen apparativen Befunde (z. B. Computer- oder Kernspintomographie, Neurophysiologie, usw.) bereits vorliegen oder noch durchgeführt werden müssen.

Erst nachdem die Eingrenzung der wahrscheinlichsten, am Schmerzgeschehen beteiligten Strukturen stattgefunden hat, erfolgt die für den Patienten erstellte mehrstufige Behandlungsstrategie. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Anwendung der Interventionellen Schmerztherapie gelegt. So können Medikamente gezielt an ihren Wirkungsort gebracht werden (mikrolokale Therapie oder durch den Einsatz minimal-invasiver Verfahren); Operationen können so vermieden werden.

Diese zukunftsweisende Medizin basiert sowohl auf dem Einsatz modernster, technischer Ausrüstung mit vernetzter Arbeitsweise als auch der Ausrichtung nach den Bedürfnissen der Patienten. Wir verstehen uns als Dienstleister: Service und hohe Behandlungsqualität entscheiden über den guten Ruf.

Unsere langjährige Erfahrung als Wirbelsäulenspezialist in der Behandlung verschiedenster Schmerzsyndrome bietet Ihnen eine hohe Sicherheit in der Auswertung und Beurteilung der Untersuchungsbefunde, welche das Fundament einer erfolgreichen Therapie bilden.

Schmerztherapie ist Vertrauenssache!
Unser Ziel: Wir wollen die Ursachen Ihrer Schmerzen erkennen.

Kontakt

Neurochirurgische Praxis Dr. med. Andreas Potschka
Dr. med. Andreas Potschka

Eisenbahnstr. 3
74821 Mosbach

06261 – 918220
info@schmerz.info

Sprechzeiten

Mo - Do:
9:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:30 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Termine

Schnell, einfach & unkompliziert: Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin bei uns wahlweise

telefonisch unter 06261 – 918220
per E-Mail an info@schmerz.info
oder über unsere Online-Terminvereinbarung.