Slider

Interventionelle Schmerztherapie

Durch die Verwendung feinster Nadeln unter Röntgen-Durchleuchtungskontrolle als Navigationssystem ist es möglich, entzündungshemmende und schmerzlindernde Substanzen zielgenau an verschiedenste Strukturen der Wirbelsäule und Gelenke zu bringen.

Interventionelle_Schmerztherapie_in_MosbachHierdurch ist es möglich, den Verbrauch und die Nebenwirkungen anderer Medikamente deutlich zu reduzieren und im günstigsten Fall die Einnahme sogar ganz einzustellen.

Am häufigsten kommen zum Einsatz:

  • Periradikuläre Infiltrationstherapie (PRT=Nervenwurzelinfiltration)
  • Sakralblockade („Steißbeinspritze“)
  • ISG-Infiltration (Spritze ins Kreuz-Darmbeingelenk)
  • Und intraartikuläre Infiltrationen in Knie-, Hüfte- und Schultergelenk.

Die interventionelle Schmerztherapie findet in Regel Anwendung bei:

  • Lumboischialgie (Rücken- und Beinschmerz)
  • Zervikobrachialgie (Nacken- und Armschmerz)
  • Arthrose und anderem Gelenkverschleiß

Gerne beraten wir Sie persönlich über die Möglichkeiten der interventionellen Schmerztherapie. Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin unter 06261-91822-0. Wir sind gerne für Sie da!

Interventionelle Schmerztherapie

Meinungen: 4 (∅ 4.8)

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen